Autor Thema: Motivation und Ziel  (Gelesen 1857 mal)

mcfly

  • Gast
Motivation und Ziel
« am: 28. Januar 2014, 21:15:39 »
Als langjähriger Pornokonsument und jemand, dessen Sexleben sehr darunter leidet, bin ich froh, vom Reboot gelesen zu haben. Ich bin mir meiner Abhängigkeiten zu Pornos schon einiger Zeit bewusst und habe schon den einen oder anderen Versuch, mich von meinem Zwang loszusagen, hinter mir. Leider habe ich nie lange durchgehalten, weil mir die Situation aussichtslos erschienen ist. Mein Verstand hat mich immer verraten und mir den Konsum von Pornografie "schöngeredet".

Durch die Artikel und Erfahrungsberichte auf dieser Seite weiß ich jetzt aber, dass sich mein Gehirn auf den durch Pornos angeregten Dopaminausstoß eingestellt hat und dieser Zustand "heilbar" ist. Zum ersten mal, seit ich meine Sucht bemerkt habe, habe ich Hoffnung, dass ich mein Sexleben ändern kann. Ich muss keine Pornos schauen, nur um mich gut zu fühlen.

Ich habe vor 17 Tagen mit meinem Reboot begonnen und dieses Mal sehe ich ein Licht am Ende des Tunnels. Ich will und kann es schaffen und es fühlt sich gut und richtig an.

Offline Nietz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • freewheelin'
    • Profil anzeigen
Re: Motivation und Ziel
« Antwort #1 am: 07. Februar 2014, 19:03:55 »
Das liest sich toll, Du warst zum Zeitpunkt Deines Postings bei Tag 17, und damit viel weiter, als ich je war. Ich wünsche Dir viel Erfolg auf Deinem weiteren Weg  :) . Wenn man den Erfahrungsberichten auf yourbrainonporn.com glauben darf, lauern sog. "flashbacks" noch lange danach, sie trafen Leute um den 90. Tag ihrer Abstinenz oder später ...

Aber Du schaffst das!
Der Gier entgangen, mögest Hass du bannen ...

Offline mcfly

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Motivation und Ziel
« Antwort #2 am: 14. Februar 2014, 19:38:36 »
Vielen Dank. Freut mich, eine Reaktion auf mein Posting zu bekommen.
Wäre toll, wenn sich hier noch mehr Leute einfinden würden. Deutschsprachige Foren zum Thema gibt es ja kaum.
All of us have some kind of longing. A need crying out to be met. Some of us get what we want and we’re happy. But some of us are never satisfied. - Dexter Morgan